Gabi Kimpfel – Kulenkampff-Assistentin
von 1979 bis 1987

Hallo liebe Besucherin, lieber Besucher meiner Seite,

ich freue mich über Ihr Interesse an meiner Person. Ist dies aus Neugier oder erinnern Sie sich? Erinnern Sie sich an damals?

Ja, es ist schon eine Weile her, seit Sie mich im Fernsehen, genau in der ARD zur besten Sendezeit, nämlich gleich nach den Nachrichten um 20:15 Uhr live im Fernsehen als Assistentin von Hans-Joachim Kulenkampff (Kuli) in der Ratesendung: "EWG" sehen konnten.
Diese Sendung mit mir, der "Gabi" als Assistentin, startete erneut, 1979 – nach einer 10-jährigen Pause, damals, also vor dieser 10-jährigen Pause, von 1969 bis 1979, war Uschi Siebert seine Assistentin. Heute, also inzwischen nunmehr auch "damals", genau im Jahr 1979 startete die EWG-Sendung mit mir als Assistentin erneut. Ich blieb bis zum endgültigen Ende dieser Sendung, bis zum Jahr 1987, als seine Assistentin, an seiner, an Kulis Seite.

Damals sah ich so aus:

Gabi Kimpfel im Schnee
Auf einem Schlitten mit Winterpulli, Schal, Strickmütze und Handschuhen.
Ja, und damals gab es in den Wintermonaten auch noch Schnee.



Heute nun sehe ich so aus:

Gabi Kimpfel heute
Bei einem Restaurantbesuch im Dezember 2017.


Und bin auch nicht mehr so schlank, so beweglich und so sportlich wie damals...
Jetzt, heute beträgt mein Körpergewicht ca. 65 kg – meine Kleidergröße liegt bei ca. Größe 40.
Bis zu meinem ca. 25. Lebensjahr hatte ich noch Kleidergröße 34. Ab meinem 26. Lebensjahr dann Kleidergröße 36. Mit dieser Kleidergröße und im Alter von 27 Jahren wurde ich die Assistentin von Kuli und damit auch der "breiten Öffentlichkeit" bekannt.
Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch in Berlin gelebt, dort zuerst als Bankkauffrau bei einer Berliner Bank gearbeitet (nach meiner Lehre als Bankkauffrau, gelernt und abgeschlossen) und danach, nach der Tätigkeit als Bankkauffrau, begann ich als Mannequin zu arbeiten. Man sah mich als Mannequin bei Modenschauen, damals auch mehrfach im KaDeWe oder auf der "Berliner Modewoche", die sich heute "fashion week" nennt. Ebenso habe ich an diversen getanzten Modenschauen teilgenommen. Dabei hatte ich damals den berliner und heutigen Starfriseur Udo Walz kennen gelernt. Doch die Modenschauen genügten mir irgendwann nicht mehr. Ich wollte mehr, also ging/zog ich nach Hamburg, da ich erfuhr, dass es in dieser Stadt sehr viele Modell-Agenturen geben sollte und dort eben auch einige Verlage mehr ihren Sitz hatten als in Berlin. So also begann ich, sozusagen zeitgleich mit meinem Start als Kulenkampff- Assistentin, ein "neues Leben" in Hamburg.

Ich berichte Ihnen demnächst mehr. Mehr über meine Zeit als Assistentin, über meine Erlebnisse mit Kuli, meinen damaligen Reisen und den damit verbundenen Begegnungen mit Stars.

Zunächst jedoch möchte ich mich nur einem Thema widmen, dem Körpergewicht, genauer gesagt, meinem Körpergewicht. Und mit diesem bin ich gar nicht mehr einverstanden. Wie steht es damit bei Ihnen und Ihrem Körpergewicht?

Hier weiterlesen »

Alle Themen:

· Erinnerungen an meine Zeit mit Kuli »
· Beaty »
· Fitness »
· Lieblingsplätze »
· Reisen »
· Tiere »


© 2018 Gabi Kimpfel | Impressum